30 Jahre Up To Dance Festival - das größte Tanzevent in der Region Emscher-Lippe in Nordrhein Westfalen feiert!

Schöne Erinnerungsfotos vom 30. Up To Dance Festival und die Videos der Shows können gern bei uns zu moderaten Preisen bestellt werden.

 

Sende einfach eine Mail, ob Du Fotos, Videos oder beides haben möchtest.

Jetzt hier Show-Tickets sichern.
Resttickets:
- Westticket / Eventim Vorverkaufsstellen

- In der Stadthalle (tägl. bis Donnerstag 10-13 Uhr) und

- an der Abendkasse

Showtickets: 20 Euro,

17 Euro erm.

zzgl. Gebühr

Shows:

Samstag, 9.2.2019

Start Up-Show: 18 Uhr
Gala Show: 20 Uhr

 

Erlebe beide Shows mit einem Ticket!

 

Workshops:

Sa., 9.02.2019

und

So., 10.02.2019

 


1000 Beine beim 30. Up To Dance Festival

 

Drei Dekaden dynamischer Dance

Körper wirbeln herum, Füße berühren kaum merklich den Boden, sodass sie beinahe zu schweben scheinen. Gliedmaßen bewegen sich, mal dynamisch, mal in sanften Wellen, durch die vor Emotion und Anspannung bebende Luft. Und über allem liegen Klänge aus wummernden HipHop Beats, aktuellen Charts und gefühlvollen Balladen: Mutig, markant, modern.
Am 9. Februar füllt sich die Mathias-Jakobs-Stadthalle in Gladbeck mit Leben und vor allem einem: Tanz.  Das Highlight des Festivals, die Start-Up-Show (18 Uhr) und die Gala-Show (20 Uhr) mit Performances von Tänzern aus allen Ecken Deutschlands, findet am Samstag, den 9.2.2019 statt. Die Start-Up-Show ist die perfekte Plattform für Newcomer um ihre Choreographien dem Publikum voller Energie darzulegen und frischen Wind in die Tanzszene zu bringen. Die darauf folgende, glamouröse Gala-Show um 20 Uhr ist ausgesuchten Tänzerinnen, Tänzern und Tanzkompanien vorbehalten. Mit dabei ist auch die Finalistin Maria Tolika aus der Sendung 'Master of Dance'. Sie hat als Choreografin ihre eigenen spektakulären Showgruppen dabei. Außerdem erleben die Zuschauer den Lichtkünstler Mr. Poipower, der bereits für Mega DJ Moguai auf der Bühne stand. Auch Musicaldarstellerin und Tänzerin Melanie C. Day aus England bringt die pure Leidenschaft fürs Tanzen auf die Bühnenbretter.


Übrigens: Mit einem Showticket kann man beide Shows ansehen!

 

Jeweils am 9. und 10.2.2019 bieten dann nationale und internationale Tänzer 90-minütige Dance-Workshops an. Bei Lyrical-, Show- und Modern Jazz, High Energy HipHop, Musical Dance und Contemporary können Tanzbegeisterte neue Moves und Choreografien erlernen, Spaß haben und ihr tänzerisches Talent weiterentwickeln.

The Up To Dance Festival is the largest dance festival in the Emscher-Lippe region and has been offering pulsing shows, extravagant performances and stage-ready moves with around 400 dancers as well as first-class workshops for 30 years. Groups from all over Germany regularly take part in the festival. Shown are showdance, modern, step, jazz, contemporary dance, neo / classical music, dance theater, hip hop, street dance, urban dance, elementary dance, breakdance, musical, dance acrobatics etc.

 

Mitwirkende in Show 1 (keine Auftrittsreihenfolge): Abrakadabra Jugend Company, AKU – Dancer, anders., Bella Danza, Bricolage, Bodydancer & Resemble, Footstep, L’ Image, NonSTOP, Schmackes, Shuffled, Stage Line, Start up und Tanz Kreativ.

 

 

In Show 2 (keine Auftrittsreihenfolge): anders., Ballettschule Maria, Burlesque Dancer, Dance Area, Die Teddy-Stepper, Freestyle Dancers, InMotion, JackBack, L.A.Ballett and Dance School, L’ Image, Lindengirls, Lirico, Mdance Company, Michelle, Mixed up, Moving Flashlights, Mr. Poipower & Sunny, One Step beyond, Up To Dance Projekt-Zeitschiene, Rise up, Shuffled , Stepgebiet, TNV + Paramount Dance Crew und T tempio.

 

Walkact: Stepgebiet und Rita Krossa.

 

 

Gefördert durch die Aktion Mensch:

„Die Aufklärungsarbeit ist eine Besonderheit, die die Aktion Mensch von anderen Organisationen unterscheidet. Wir setzen uns für eine inklusive Gesellschaft ein, in der jeder Mensch von Beginn an die gleichen Chancen hat. Wir wollen Menschen für eine Gesellschaft begeistern, in der Unterschiede normal sind.“

Christina Marx, Leiterin des Bereichs Aufklärung der Aktion Mensch


Parken
Kostenfreies Parken ist im Parhaus unterhalb der Stadthalle sowie nach 13 Uhr auf dem großen Parkplatz vor der Stadthalle möglich. Für Busse gibt es auf Anfrage Sonderstellplätze, - bitte vorher ankündigen!

Übernachten in Gladbeck

Übernachtungsmöglichkeiten in Gladbeck findest Du hier auf der Seite der Stadt:

https://www.gladbeck.de/Kultur_Tourismus/Unterkunft/Private_Zimmer.asp?db=406&form=list&fieldArt=Privatunterkunft