30 Jahre Up To Dance Festival - das größte Tanzevent in der Region Emscher-Lippe in Nordrhein Westfalen feiert!

Shows/Performances: 9.2.2019 Workshops: 9./10.02.2019

Partecipa!

Mach Mit!

Doe mee!

Aliĝu!

Rejoignez-nous!

katılmak

Tham gia!

¡Únete!

Sluit aan!

加入!

Εγγραφείτε!

가입하십시오!

Dołącz!

Присоединяйся!

Wanted: dancers / teachers / lecturers / trainer for Workshops -> 9./10.2.2019 in NRW

 

First Call: 12.10.2018!

 

Gesucht: Leidenschaftliche und enthusiastische Tänzer / Lehrer / Dozenten in den Bereichen Show, Modern Jazz, Flocking, Contemporary Dance, Jazzdance, Urban Dance, Musical, HipHop, Streetdance, Modern Dance, Videoclip, Funk, Step,Power Moves usw. Dauer: 90 Minuten. Jeder Trainer kann einen Workshop im Rahmen des Festivals geben. Wenn Du Lust hast, beim Up To Dance Festival als Dozent mitzuwirken, sende uns schnell Deine Bewerbung mit Lebenslauf, Fotos und Deinem Thema an: uptodance@gmx.de.

 

We are looking for dancers / teachers / lecturers / trainers for the following dance styles: Show, Modern Jazz, Flocking, Contemporary Dance, Jazzdance, Urban Dance, Musical, HipHop, Streetdance, Modern Dance, Videoclip, Funk, Step,Power Moves etc. Every coach teaches one Workshop (Duration: 90 min). Application with CV, foto and subject to: uptodance@gmx.de

Nationale Auschreibung

 

Auch für die Shows des Festivals am 9.2.2019 können sich Tanzgruppen aus ganz Deutschland bewerben.

 

Leidenschaftlich und enthusiastisch, so sollen die Tänzer sein, die den Zuschauern aus den Bereichen Show, Modern Jazz, HipHop, Musical, Urban Dance, Streetdance, Funky usw. einen begeisterten Abend bereiten.

 

First call bis: 12.10.2018

Zusätzlich zum "normalen" Bühnenprogramm sind zum Jubiläum Sonderprogramme in der Planung: Speziell dafür eignen sich Stücke, die musikalisch/thematisch etwas mit einem Jubiläum oder einem Jahrestag in 2019 zu tun haben (z. B. 100 Jahre Stadt Gladbeck, 100 Jahre Bauhaus, Leonardo da Vinci, Mauerfall, Gründung der BRD, Eva Peron, Erste Mondlandung, Eröffnung Eifelturm, Mahatma Gandhi etc.) Wer für das Sonderprogramm ein Stück hat oder erstellen möchte, bitte schnell melden. Eine Liste möglicher anderer Themen gern auf Anfrage.

Ein weiteres Sonderprogramm im Rahmen des Festivals: "Zeitschiene": Hierfür werden bevorzugt Tanzstücke/Performances aus verschiedenen Zeiten und tänzerischen Epochen der letzten 100 Jahre genommen.


Eröffnet wird das Festival mit der traditionellen Start- up- Show in der Newcomer eine ideale Plattform für ihre Stücke bekommen. Zwei Stunden später startet die Abendgala mit ausgewählten Künstlern und Tanzkompanien.

 

Tanzbegeisterte die dabei sein wollen senden ihre Bewerbung an: uptodance@gmx.de.

Es werden keine Startgebühren erhoben.

Show, 9.2.2019: Mathias-Jakobs-Stadthalle, Friedrichstr. 53, 45964 Gladbeck


Show-Programm bis max. 5 min. (Start-up-Show Regio / Newcomer / Nachwuchs) bzw. nach Absprache bis max. 10 min. (Galashow) am 9.2.19
Mitmachen können Teilnehmer an den Shows, für Performance / Acts im Rahmenprogramm und als Tänzer / Trainer für die Workshops (90 min). Tanzrichtungen: zeitgenössische und moderne Tänze wie Jazz, Modern, Hip Hop, Musical, Tanztheater, Show, Videoclip Dance, zeitgenössischer Tanz, Street, Funky Jazz, Breakdance etc.
Performance im Rahmenprogramm: Musikacts, Improvisationen, Raumperformance etc., Dauer nach Absprache
Bewerbungen für das Showprogramm bitte mit Infos zum geplanten Programm + Video (Link oder DVD).
Bühnengröße: 8 x 10 m, Portahhöhe: 6 m

The Up To Dance Festival is the largest dance festival in the Emscher-Lippe region and has been offering pulsing shows, extravagant performances and stage-ready moves with around 400 dancers as well as first-class workshops for 30 years. Groups from all over Germany regularly take part in the festival. Shown are showdance, modern, step, jazz, contemporary dance, neo / classical music, dance theater, hip hop, street dance, urban dance, elementary dance, breakdance, musical, dance acrobatics etc.

Übernachten in Gladbeck

Übernachtungsmöglichkeiten in Gladbeck findest Du hier auf der Seite der Stadt:

https://www.gladbeck.de/Kultur_Tourismus/Unterkunft/Private_Zimmer.asp?db=406&form=list&fieldArt=Privatunterkunft